Pfingsten 2018

Datum18.05. – 21.05.2018
ThemaHandel
OrtNieheim-Himmighausen
LeiterOlivia B. & Johannes B.

Das billigste Bier der Welt

Trotz sechseinhalb Stunden Fahrt saß ich am 18. Mai 2018 voll Vorfreude im Zug nach Nieheim. Mein Ziel: die Pfingsttagung zum Thema „Handel“. Ankommend mit meinem etwas naiven Verständnis, das sei ja nur der Austausch von Geld und Waren, wurde ich überrascht, was man alles darüber lernen kann. Nach einem gemütlichen Grillen am Freitagabend, gab es als Einstieg ein kleines Quiz mit Fragen zum Export und Import Deutschlands, aber auch mit Fragen wie „Was ist das billigste Bier der Welt?“*
Am Samstag ging es weiter mit „Olis trockenem Vortrag“, bei dem sie uns mit allerlei Dingen zur geschichtlichen Entwicklung des Handels erleuchtet hat und wir unsere Meinungen mit einbringen konnten. Darauf folgten Diskussionsgruppen, um einen besseren Eindruck der heutigen Bedeutung des Handels zu bekommen: Sanktionen statt Krieg?, Handelskonflikte des schwarzen Goldes?, fairer Handel oder Kapitalismus durch und durch?
Abends ließen wir die Theorie zuerst bei einem Gottesdienst und anschließend bei einem wunderschönen Agapeabend hinter uns. Beides zeigte uns, dass Geld allein nicht glücklich macht!
Am nächsten Tag ging es wieder weiter mit uns als „Handelsexperten“. In Gabriels Planspiel konnte jeder versuchen, durch Zölle oder Subventionen für sein Land den höchsten Wohlstand zu erzielen. Dabei konnte man viel über die Möglichkeiten von Entwicklungsländern wie Kummerland oder reicheren Ländern wie Gregorianien bzw. allgemein zum Protektionismus und Freihandel lernen.
Als kleine Pause haben wir unsere Flammenzungen mit leckerem Eis und Saft abgekühlt.
Dann ging die Thematik weiter bis in den Abend hinein, wo selbst die Mottoparty unter dem Thema „Handel“ stand. Obst-, Tulpenund Bratwursthändler sowie Investmentbanker und Hans im Glück fanden ihren Weg zu uns.
Obwohl die Tagung mit vier Tagen länger als der Standard war, ist sie dann trotzdem zu schnell vorbei gewesen. Gelohnt hat es sich aber allemal und man kann sich ja immer auf die nächste Tagung freuen.

Jonathan L.


*Antwort: Freibier

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei