Berlin 2017

Datum24.11 – 26.11.2017
ThemaKreativität und Individualität
OrtBerlin
LeiterSzymon K. & Tobias R.

„Kreativität und Individualität“ hieß das Thema der diesjährigen Berlintagung der GJE. Kreativ mussten viele Teilnehmer schon bei der individuellen Anreise sein. Probleme bei der Bahn sorgten dafür, dass einige Teilnehmer mit Regionalbahnen verspätet anreisten und einige Teilnehmer sogar erst am folgenden Tag. Dennoch fand am Freitagabend die Mottoparty zum Thema” Straßenkünstler und Glühwein” statt, bei der es viele kreative und lustige Kostüme gab. Wie kreativ die Stadt und Menschen in Berlin sind, haben wir am Samstag bei einer Stadtrally durch Berlin erlebt. Einige sind an den Überresten der Berliner Mauer entlanggegangen, die mit Graffiti besprüht ist, andere waren am Checkpoint-Charlie, der auch ein kreativer Hotspot der Stadt ist.  Manche waren auch am Brandenburger Tor, wo zu der Zeit drei senkrecht stehende Busse aus der syrischen Stadt Aleppo standen. In Aleppo schützten die Busse vor Scharfschützen. So zogen die kleinen Gruppen noch bis zum Nachmittag durch Berlin und erkundeten die Stadt. Gegen Abend trafen wir uns alle am Street-Art Museum, in dem moderne Graffiti- und “Recycling”-Kunst ausgestellt ist. Beispielsweise gab es ein Kunstwerk aus gepressten Graffitidosen zu bewundern. Bei der Tagung konnte man erleben, dass Berlin eine einzigartige und Individuelle Stadt ist. Später haben wir den Abend gemütlich in einem Lokal ausklingen lassen. Die Tagung endete am nächsten Tag mit einem Gottesdienst in der St. Joseph Kirche. Am Ende der Tagung war ich froh, neue Leute kennengelernt und Bekannte wiedergetroffen zu haben

Jonas K.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei