Berlin 2018

Datum23.11.2018 – 25.11.2018
ThemaGrenzen
OrtBerlin
LeiterSzymon K., David B. & Laura B.

Es war einmal in Berlin…

Am Wochenende des 23. bis 25. November 2018 begab sich der wild gemischte Ermi-Cocktail, bestehend aus 14 deutschen Teilnehmern und 12 polnischen, auf eine Reise quer durch Berlin. Doch zuerst mussten alle in Berlin ankommen und das zog sich bis zum späten Freitagabend hin, an dem die geschwächten Reisenden – nach der Einführung in die Thematik (Grenzen und Möglichkeiten) – noch eine selbst gezauberte Mahlzeit zu sich nehmen konnten. Eine Reise solchen Ausmaßes erschöpfte die Ermis und so gingen viele früh schlafen.
Mehr oder weniger fit und wach kämpften sich am Samstagmorgen alle aus den Betten, denn es stand ein Besuch im DDR-Museum an. Nachdem sich alle mit neuem Wissen bereichert hatten, ging es in die nächste Phase: die Stadtrallye! Schon von Beginn an konnte man den bevorstehenden Muskelkater und die schmerzenden Beine kaum erwarten. Doch das hielt keinen davon ab, die gestellten Aufgaben zu bewältigen.
Am späten Nachmittag trudelten dann die ersten wieder im Hauptquartier ein, um sich noch etwas Erholung für den bevorstehenden Abend zu beschaffen, denn das super eingespielte Tagungsleiterteam hatte eine Bar gebucht! So verging die Zeit und einige hätten sich noch ein bisschen mehr von dieser kostbaren Zeit zum Ausruhen gewünscht, aber ehe man sich versah, waren wir auf dem Weg in die Bar! (unbeabsichtigter Reim). Nach ein paar Umtrunken und dem Sammeln guter Stimmung verließen wir das Nest, um Karaoke singen zu gehen. Einige waren begeisterter als andere und so machten wir uns auf den Weg. Doch bevor wir unsere besten Goldkehlchen auf Berlin loslassen konnten, wurde uns vom zuständigen Türsteher der Einlass verwehrt.
So beschlossen die sich immer noch in guter Stimmung befindenden Ermis, zum Quartier zurückzukehren, um eine eigene Party zu schmeißen. Dank modernster Diskobeleuchtung und guter Musik gelang es schließlich auch, eine Party nach Ermi-Geschmack zu veranstalten. So verging der Samstag.
Am nächsten Tag gingen wir wie üblich nach angemessenem Frühstück und Aufräumaktion in den Gottesdienst. Dann kam schon die Abreise, so unerwartet wie immer. Die müden Ermis verabschiedeten sich bis zur nächsten Tagung, stiegen in ihre Transportmittel und begaben sich auf die Heimreise von einer unvergesslichen Berlin-Tagung mit viel Action und viel Lachen. So lebten sie glücklich und zufrieden bis zur nächsten Tagung.

Andreas J.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei